Tierpsychologische Beratung Hoher Westerwald
Tierpsychologische Beratung Hoher Westerwald

Wer bin ich:

 

Schon von Kindesbeinen an gehören Tiere zu meinem Leben, und ich kann mir auch die Zukunft nicht ohne Vierbeiner vorstellen.

Zurzeit gehören zu unserer Familie zwei Katzen - Emmi, eine freche Ragdoll und Hanni,  eine BKH-Diva .

Auch mit Hunden kenne ich mich sehr gut aus. Es gab vor den Katzen einen Boxer namens Bill und zwei Dackel, Trude und Karl.

 

Meine lebenslange Liebe zu Tieren ließ in mir den Wunsch reifen, "etwas mit Tieren zu machen".  Dabei war mir bewusst, dass mich das Verhalten und die Psyche der Vierbeiner besonders faszinierte.

2014 begann ich meine umfassende allgemein-ethologische sowie eine spezifisch-ethologische Ausbildung  (Hund/Katze/Kleinsäuger), die ich mit der Note "sehr gut"  abschloss.

Diese befähigt mich zur Ausübung des Berufes Tierpsychologin.

Selbstverständlich bilde ich mich weiter fort, um immer auf dem neuesten Stand der Forschung zu sein.

Da es im Gegensatz zu Hundespezialisten kaum Ansprechpartner für die Halter von "Katzen in Not" gibt, habe ich mich auf die Samtpfoten spezialisiert.

 

Schon mit 18 Jahren hatte ich meine Ausbildung zur Arzthelferin abgeschlossen und trug bereits in diesem zarten Alter für mehrere Jahre die Verantwortung für die Röntgenabteilung einer internistischen Praxis.

Heute bin ich in einer Kinder- und Jugendpsychologischen Praxis in Westerburg tätig, in der ich die Testdiagnostik durchführe.

2014-2015 erweiterte ich meinen Horizont mit einer Fortbildung zur Betreuungsassistentin.

 

Aktuell bin ich gerne Mitglied im Vorstand des VdK Ortsverband Höhn und seit Juli 19 führe ich mit Begeisterung die Gruppe des Senioren-Gedächtnistrainings der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WEKISS) in Westerburg .

 

Bereits seit meinem 12. Lebensjahr bin ich ehrenamtlich aktiv. Über das Jugendrotkreuz kam ich zum DRK, wo ich eine Sanitätsausbildung und eine Schwesternhelferinnenausbildung absolvierte sowie die Ausbildung zum Ausbilder für Sofortmaßnahmen am Unfallort.

 

Seit vielen Jahren unterhalte ich außerdem Patenschaften bei den Mops-Engeln e.V.  und der Katzenhilfe Westerwald e. V.

 

Meine größte Leidenschaft darüber hinaus gehört dem "Wort": gesagt, gedruckt, per Hand geschrieben. Ich lese gerne und viel und Schreiben ist mein Elexier. Zurzeit arbeite ich an einem Ratgeber für Katzenhalter. Bin gespannt, wann ich den endlich präsentieren kann.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierpsychologische Beratung Hoher Westerwald